Enter your email address here:

@

Tell us something about yourself:

You don't have to miss a thing

We'll keep you informed about everything which happens at apopo :

project results new baby HeroRATs royal visits awards and prizes special fundraisers research breakthroughs key conferences new success stories ...

To understand how we protect your personal data, and how you can unsubscribe or change your profile, read our privacy policy.

HOW IT'S DONE

Land clearance

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Bodenvorbereitung

    Minenfelder sind oft schwer zugänglich und von Pflanzen überwuchert. Die Bodenvorbereitung sorgt dafür, dass die Minenräumung effizienter vonstatten gehen kann, indem der Boden gelockert, Stolperdrähte entfernt sowie kleine Bäume, Büsche, Sträuche und Gras.

  • Sichere Korridore

    Sichere Korridore sind Streifen, die innerhalb von potenziell vermintem Gebiet geräumt werden, damit ein gefahrloser Zugang gewährleistet ist. Sie sind ein bis zwei Meter breit und können manuell, mit Tieren oder Maschinen geräumt werden.

  • Einsatz der Ratten

    Die Ratten suchen das gefährliche Gebiet in 50 Zentimeter breiten Streifen systematisch ab. Nach den geltenden internationalen Standards bei der Minenräumung suchen jeweils zwei akkreditierte Minensuchratten das Gelände sukzessive ab, so dass es vollständig abgedeckt ist.

  • Minenausgrabung

    Wenn eine Ratte den Fund einer Landmine angezeigt hat, wird ein Metalldetektor benutzt, um einen sicheren Korridor zum Fundort zu schaffen. Die Mine wird vorsichtig freigelegt.

  • Landfreigabe

    Das Land, das nach der Untersuchung und Minenräumung an seine Nutzer zurückgegeben wird, gilt als unbedenklich hinsichtlich Landminen oder anderer explosiver Kampfmittelrückstände.